Praktischer Tipp zur Käselagerung

camembertImmer wieder tauchen Fragen nach der richtigen Lagerung von Käse auf:
Grundsätzlich beginnt die richtige Lagerung schon beim Einkauf.

Im Normalfall sollte man nicht mehr als einen Wochenbedarf auf Vorrat kaufen. Der Kühlschrank ist eine sehr gute Möglichkeit, um Käse in der Originalverpackung aufzubewahren. Er kann bei dieser Temperatur durchwegs noch nachreifen wie z.B. unser Rohmilch-Camembert. Angeschnittene Stücke sollte man jedoch alsbald verzehren, denn es besteht die Gefahr, dass der Käse auszutrocknen beginnt. In diesem Fall ist das Verschließen in einem Kunststoffgefäß oder das Abdecken der Schnittfläche mit einer Frischhaltefolie für einige Tage eine Hilfe.
Sollte nach mehreren Tagen ein kleiner weißer Schimmelfleck an der Schnittfläche auftauchen, so ist dies bei Camembert mit Gewissheit ein guter Edelschimmel, da im Normalfall der gesamte Käse mit Edelschimmel infiziert ist.
Sollte der Schimmel eine andere Farbe haben - zu dieser spannenden Frage geben wir im nächsten Newsletter Auskunft.

29.03.2017